Category Archives : Aktivitäten der Förderprojekte


Gemeinsam unter Strom am 27. September 2017: CODIFeY Abschlusstagung

Am Mittwoch, den 27. September 2017, findet zwischen 12 und 18 Uhr in der Service Manufaktur JOSEPHS® in Nürnberg die Abschlusstagung des Verbundprojekts CODIFeY „Gemeinsam die Zukunft der Elektromobilität gestalten“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir gemeinsam mit Ihnen drei Jahre CODIFeY Revue passieren lassen und Forschungsergebnisse aus dem Verbundprojekt präsentieren. Im Fokus stehen […]

Verbundprojekt CODIFeY

IMG_4106

Abschlusstagung in Aachen: Kundenorientierte Dienstleistungsangebote als Erfolgsfaktor für Elektromobilität

Am 5. Juli 2017 fand die Abschlusstagung des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Schwerpunkts „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität” statt. 15 Verbundprojekte sowie das Begleitprojekt DELFIN stellten auf der Veranstaltung nach dem Motto “Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg” ihre Forschungsergebnisse vor. Die Tagung fand am Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen statt […]


Publikation des Förderschwerpunkts „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“ kostenlos downloaden

Die 15 Verbundprojekte im BMBF-Förderschwerpunkt „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“ und das Begleitforschungsprojekt DELFIN haben eine gemeinsame Abschlusspublikation mit den Ergebnissen ihrer Forschungsarbeiten vorgelegt. Diese kann über den folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden: Dienstleistungen als Erfolgsfaktor für Elektromobilität. Ergebnisse aus dem Förderschwerpunkt “Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität”   Produktinformation Format: PDF Dateigröße: 9,33 MB Seitenzahl (Inhalt): 169 Seiten ISBN der Buchpublikation: 978-3-8396-1212-5 […]

Cover

OSL-Notes_Issue_02-1

Download: Open Service Lab Notes zum Thema „Online-Offline Co-Creation“

Das Verbundprojekt CODIFeY freut sich, die zweite Ausgabe der Open Service Lab Notes mit dem Titel „Online-Offline Co-Creation“ zu präsentieren. Die Broschüre veranschaulicht auf kompakte Art und Weise, wie Nutzer systematisch in die Entwicklung neuer Dienstleistungen einbezogen werden können und welche Potenziale und Herausforderungen sich hieraus ergeben. Es werden verschiedene Online-und Offline-Werkzeuge der co-kreativen Dienstleistungsinnovation […]


9. Wissenschaftsforum Mobilität am 29. Juni 2017: Mobility and Digital Transformation – Challenges and Future Paths

Seit 2008 findet jährlich das Wissenschaftsforum Mobilität an der Universität Duisburg-Essen statt und bietet eine Plattform zur intensiven Diskussion von Forschungsarbeiten zur Mobilität, einem Gebiet mit sehr dynamischer Entwicklung und großer thematischer Breite. Nachdem auf dem 7. Wissenschaftsforum 2015 stärker die internationalen Entwicklungen einbezogen wurden, und beim 8. Wissenschaftsforum 2016 mit dem Rahmenthema „Individual, Integrated […]

wissenschaftsforum-mobilitaet

Cover3

Buchveröffentlichung: Elektromobil durch die Zukunft

Das Buch „Elektromobil durch die Zukunft“ – Zukunftsszenarien und neue Dienstleistungen für die Elektromobilität 2030 ist nun sowohl als Taschenbuch als auch als E-Book verfügbar. Die Buchveröffentlichung gibt die Erkenntnisse des Forschungsprojektes KIE-Lab (Kunden-lnnovationslabor Elektromobilität) und weiterer namhafter Forschungsprojekte des Förderschwerpunkt Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität wieder. Dabei geht es vor allem darum, dass die Entwicklung einer […]


Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität – Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg: Abschlusstagung am 5. Juli 2017 in Aachen

Wie lässt sich der Markt für Elektromobilität schneller und effektiver durchdringen? Auf welche Weise helfen innovative Dienstleistungen dabei, die Akzeptanz von Elektromobilitätslösungen zu verbessern? Unter dem Motto “Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg” präsentieren 16 Projekte ihre Forschungsergebnisse und laden die Veranstaltungsteilnehmer/innen zum Austausch in interaktiven Sessions ein. Die Entwicklung immer ausgereifterer Fahrzeuge, Batterien und Ladekomponenten ist […]

© Iakov Kalinin / Fotolia.com

Foto: CrowdStrom

CrowdStrom gewinnt Prototype Award

Wir wurden auf der WI 2017 in St. Gallen ausgezeichnet   Auch nach dem offiziellen Ende des Verbundprojekts zeigt sich die Innovativität von CrowdStrom. Auf der renomiertesten deutschsprachigen Wirtschaftsinformatiktagung, der WI2017 in St. Gallen, wurde der CrowdStrom-Prototyp mit einer LIve-Demonstration vorgestellt.   Hierbei konnten wir uns unter acht Beiträgen hervorheben und das Publikum überzeugen.   Beim Publikumsvoting haben wir dann mit großem Abstand den Preis für den besten Prototypen gewonnen!   Sie können […]


Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität: Umfrage zum Verbundprojekt „CO2-arme Stadt“

Die Hochschule Aalen und die Überlandzentrale Wörth/Isar-Altheim Netz AG (ÜZW) haben eine Befragung zum Thema „Laden von Elektroautos mit selbst erzeugtem Solarstrom“ durchgeführt. Die Ergebnisse sollen helfen, Angebote für die Elektromobilität zu verbessern. Ist der Herd aus? Sind die Fenster geschlossen? Hast du das Auto ausgesteckt? Für Nutzer von E-Mobilen wird die Einbindung in den […]

Die Einbindung von E-Mobilen in den häuslichen Stromkreislauf wird immer attraktiver. | Quelle: Hochschule Aalen

CO2-arme Stadt Logo

Projekt CO2-arme Stadt – reich an innovativen Ideen

Hochschule Aalen forscht an Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität Das Elektroauto überall mit selbst erzeugtem Ökostrom laden und das unabhängig vom Energieanbieter aber in Zusammenarbeit mit dem Infrastrukturbetreiber: Genau das soll durch das am 1. August gestartete Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von der Hochschule Aalen in Zusammenarbeit mit der Überlandzentrale Wörth/I.-Altheim Netz AG […]