Verbundprojekt REMONET


Regionales Emobility Netzwerk (REMONET)

Regionale Dienstleistungsvernetzung zur Förderung der Elektromobilität in einer ländlich strukturierten Stadtregion

Verbundprojekt REMONET

 

Elektromobilität auch in Kreisstädten etablieren

Elektromobilität ist mancherorts im Stadtbild schon häufiger anzutreffen. In großen Städten wie Berlin, Dortmund oder München gehören Elektroautos von großen Carsharing-Unternehmen zum Straßenbild. Auf dem Land oder in kleineren Städten hingegen sind Elektrofahrzeuge noch Exoten. Damit der technologische Wandel flächendeckend vollzogen wird, ist es entscheidend, dass Elektromobilität auch in ländlichen Regionen umgesetzt wird. REMONET zielt auf die Entwicklung vernetzter technischer und nicht-technischer Dienstleistungsinnovationen zur Entfaltung von Elektromobilität in einer ländlich strukturierten Stadtregion am Beispiel der Kreisstadt Siegen.

 

Anwendungsbezogene Lösungsansätze für ländliche Stadtregionen

Die angestrebten Ziele werden in vier kooperativen Entwicklungsbereichen bearbeitet: Flottenumstellung des städtischen Fuhrparks der Stadt Siegen auf E-Mobilität, Errichtung regionaler Stromtankstellen, Etablierung eines elektromobilen Carsharing-Systems und Einrichtung eines Kompetenzzentrum „regionale E-Mobilität“ in Siegen. Das Zusammenspiel zwischen Technikentwicklung und sich daraus ergebenden neuen und ungewöhnlichen Dienstleistungsoptionen an der Schnittstelle zwischen Anbietern und Nutzern steht im Mittelpunkt.

 

Gründung eines Kompetenzzentrums

Schritt für Schritt wird Elektromobilität in einer ländlichen Region sichtbar und erlebbar. Die Umstellung des städtischen Fuhrparks auf Elektromobilität wird beispielhaft für viele Unternehmen. Da der Nutzen anschaulich demonstriert wird, gibt es viele Nachahmer. Darüber hinaus wird die Entwicklung eines regionalen Stromtankstellensystems und des regionalen Carsharing-Mobilitätssystems initiierend und wegweisend für eine regionale Entwicklung von Elektromobilität sein. Alle Aktivitäten werden durch das „Kompetenzzentrum Elektromobilität“ gebündelt. Es nimmt eine Relaisfunktion zwischen Kunden und Nutzern, Betreibern von Firmen- und Carsharing-Flotten ein und stellt alle für einen reibungslosen Verlauf der Elektromobilität erforderlichen Dienstleistungen zur Verfügung. Für die langfristige Wirksamkeit des Kompetenzzentrums sorgt ein PPP-Geschäftsmodell zwischen der Stadt Siegen, dem beteiligten Autohaus sowie den beteiligten IT-Unternehmen. Es setzt Impulse für passgenaue und individualisierte Mobilitätskonzepte – sowohl für Privatnutzer als auch für vielfältige geschäftliche Nutzungen.

Schlagworte: ECarPool, regionale Stromtankstellen, eMobility-Carsharingsystem, Kompetenzzentrum eMobility, Innovationsnetzwerk

 

Kontakt

Jürgen Daub
Universität Siegen Fakultät III
Lehrstuhl für Innovations- und Kompetenzmanagement
Projekt REMONET
Kohlbettstr. 15
57072 Siegen
Tel.: +49 271 740-3616
juergen.daub@uni-siegen.de
 

Weitere Informationen

www.remonet.eu

REMONET Projektflyer (PDF)

REMONET Präsentation 150205 Symposium (PDF)

 

Zurück zu den Verbundprojekten