Tag Archives : Nutzerintegration


Download: Open Service Lab Notes zum Thema „Online-Offline Co-Creation“

Das Verbundprojekt CODIFeY freut sich, die zweite Ausgabe der Open Service Lab Notes mit dem Titel „Online-Offline Co-Creation“ zu präsentieren. Die Broschüre veranschaulicht auf kompakte Art und Weise, wie Nutzer systematisch in die Entwicklung neuer Dienstleistungen einbezogen werden können und welche Potenziale und Herausforderungen sich hieraus ergeben. Es werden verschiedene Online-und Offline-Werkzeuge der co-kreativen Dienstleistungsinnovation […]

OSL-Notes_Issue_02-1

Cover3

Buchveröffentlichung: Elektromobil durch die Zukunft

Das Buch „Elektromobil durch die Zukunft“ – Zukunftsszenarien und neue Dienstleistungen für die Elektromobilität 2030 ist nun sowohl als Taschenbuch als auch als E-Book verfügbar. Die Buchveröffentlichung gibt die Erkenntnisse des Forschungsprojektes KIE-Lab (Kunden-lnnovationslabor Elektromobilität) und weiterer namhafter Forschungsprojekte des Förderschwerpunkt Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität wieder. Dabei geht es vor allem darum, dass die Entwicklung einer […]


Dienstleistungen für Elektromobilität: Erste Ergebnisse einer neuen Studie zu Marktpositionierung und Erfolgsfaktoren zum Download

Im Rahmen des Forschungsprojekts “Dienstleistungen für Elektromobilität: Förderung von Innovation und Nutzerorientierung (DELFIN)” untersucht das Fraunhofer IAO, wie neue Dienstleistungen Elektromobilität vorantreiben können. Für eine aktuelle Unternehmensumfrage befragte das Projektteam Anbieter im Bereich Elektromobilität in Deutschland. Anhand der Ergebnisse leiten die Forscher Methoden ab, um erfolgreiche Elektromobilitätsanwendungen zu entwickeln und umzusetzen. Diese Erfolgsfaktoren werden anschließend […]

Dienstleistungen für Elektromobilität_Fraunhofer IAO

newsletter-service-engineering-management-ausgabe-4-2016

Der Newsletter “Service Engineering & Management” des Fraunhofer IAO informiert drei- bis viermal jährlich über aktuelle Themen, Projektergebnisse, Veranstaltungen und vieles mehr. In der aktuellen Ausgabe standen das Projekt DELFIN mit ersten Ergebnissen einer Studie zu Marktpositionierung und Erfolgsfaktoren für Elektromobilitätsdienstleistungen sowie das Projekt ProMobiE mit einem Gastbeitrag zum “Service Empathy Board” im Fokus.

Über den folgenden Link kann der Newsletter als PDF direkt gelesen und heruntergeladen werden:
www.dlpm.iao.fraunhofer.de/content/dam/dienstleistung/de/documents/newsletter/Newsletter%202016-4.pdf

Download (PDF, 1.61MB)


Das von der Bergischen Universität Wuppertal koordinierte Verbundprojekt “EmoTal – Nutzerzentrierte Elektromobilität Wuppertal” befasst sich seit zwei Jahren mit der Entwicklung nutzerzentrierter Dienstleistungsinnovationen im Bereich Elektromobilität. Die erste Projektphase ist seit diesem Herbst abgeschlossen. Auf Grundlage der Ergebnisse ist inzwischen ein weiteres Jahr zur Evaluierung der erarbeiteten Dienstleistungsinnovationen bewilligt worden.
Weiterlesen …

Quelle:
www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/projekt-emotal-wird-verlaengert-aid-1.6404575

Verbundprojekt EmoTal

Die Projektergebnisse, u. a. in Form von Buchpublikationen, stoßen auf großes Interesse

Projekt DELFIN trifft im Rahmen der eCarTec / eMove360° 2016 in München auf großes Interesse

Vom 18. bis 20. Oktober 2016 präsentierte das Forschungs- und Begleitprojekt DELFIN auf der Leitmesse für Elektromobilität eCarTec 2016 im Rahmen der eMove360° aktuelle Ergebnisse und tauschte sich intensiv mit den Standbesuchern und -besucherinnen aus. Am Messestand wurden gebündelt die Forschungsarbeiten des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO aus Stuttgart, des Karlsruhe Service Research Instituts […]


Wie können Dienstleistungen die Verbreitung von Elektromobilität unterstützen und wie werden sie systematisch entwickelt? Anhand von vier Fallstudien aus Finnland, Estland, Dänemark und Norwegen stellt das Fraunhofer IAO Ansätze für die Entwicklung von Elektromobilitätsangeboten vor. Als wesentliches Ergebnis zeigte sich dabei u.a., wie Kunden auf spielerische Weise in die Entwicklung von Elektromobilitätsangeboten einbezogen werden können, damit diese Akzeptanz finden.

Vollständige Meldung: www.iao.fraunhofer.de/lang-de/dienstleistungs-und-personalmanagement/iao-news/1753-elektromobilitaet-spielerisch-entdecken.html

Erfolg-mit-Elektromobilitaet_Fallstudien_2016