Jetzt anmelden: Innovationsdialog zu Elektromobilität und Dienstleistungen

Workshop-Reihe Durch die wachsende Bedeutung von Elektromobilität ergeben sich für Unternehmen in Deutschland zahlreiche interessante Geschäftsfelder. Kundenfreundliche Dienstleistungen spielen dabei eine wichtige Rolle: sie gleichen Schwächen aus, überbrücken Systembrüche – und haben das besondere Potenzial, Kunden zu begeistern. Mit unserer Workshop-Reihe bieten wir Unternehmen eine Plattform, um die vielfältigen Möglichkeiten zu erkunden, und geben wertvolle […]

5128 DELFIN Roadshow Stempel

© peshkova / Fotolia.com

Jetzt anmelden: Workshop “Dienstleistungssystem (E-)Mobilität – Erfolgsfaktor Informationstechnologie”

Innovationsdialog zu Elektromobilität und Dienstleistungen (Workshop-Reihe) Workshop “Dienstleistungssystem (E-)Mobilität – Erfolgsfaktor Informationstechnologie” Karlsruhe, 29. Mai 2017 Was sind die am häufigsten auftretenden Geschäftsmodelltypen auf dem deutschen Elektromobilitätsmarkt und welche Rolle spielt IT und Digitalisierung in diesen Angeboten? Welche IT-Komponenten sind für die Erbringung von Elektromobilitätsdienstleistungen relevant? Welche Innovationspotentiale rund um IT-gestützte Elektromobilitätsdienstleistungen gibt es? Und […]


Buchveröffentlichung: Elektromobil durch die Zukunft

Das Buch „Elektromobil durch die Zukunft“ – Zukunftsszenarien und neue Dienstleistungen für die Elektromobilität 2030 ist nun sowohl als Taschenbuch als auch als E-Book verfügbar. Die Buchveröffentlichung gibt die Erkenntnisse des Forschungsprojektes KIE-Lab (Kunden-lnnovationslabor Elektromobilität) und weiterer namhafter Forschungsprojekte des Förderschwerpunkt Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität wieder. Dabei geht es vor allem darum, dass die Entwicklung einer […]

Cover3

© Iakov Kalinin / Fotolia.com

Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität – Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg: Abschlusstagung am 5. Juli 2017 in Aachen

Wie lässt sich der Markt für Elektromobilität schneller und effektiver durchdringen? Auf welche Weise helfen innovative Dienstleistungen dabei, die Akzeptanz von Elektromobilitätslösungen zu verbessern? Unter dem Motto “Mit kundenorientierten Angeboten zum Erfolg” präsentieren 16 Projekte ihre Forschungsergebnisse und laden die Veranstaltungsteilnehmer/innen zum Austausch in interaktiven Sessions ein. Die Entwicklung immer ausgereifterer Fahrzeuge, Batterien und Ladekomponenten ist […]


CrowdStrom gewinnt Prototype Award

Wir wurden auf der WI 2017 in St. Gallen ausgezeichnet   Auch nach dem offiziellen Ende des Verbundprojekts zeigt sich die Innovativität von CrowdStrom. Auf der renomiertesten deutschsprachigen Wirtschaftsinformatiktagung, der WI2017 in St. Gallen, wurde der CrowdStrom-Prototyp mit einer LIve-Demonstration vorgestellt.   Hierbei konnten wir uns unter acht Beiträgen hervorheben und das Publikum überzeugen.   Beim Publikumsvoting haben wir dann mit großem Abstand den Preis für den besten Prototypen gewonnen!   Sie können […]

Foto: CrowdStrom

Die Einbindung von E-Mobilen in den häuslichen Stromkreislauf wird immer attraktiver. | Quelle: Hochschule Aalen

Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität: Umfrage zum Verbundprojekt „CO2-arme Stadt“

Die Hochschule Aalen und die Überlandzentrale Wörth/Isar-Altheim Netz AG (ÜZW) haben eine Befragung zum Thema „Laden von Elektroautos mit selbst erzeugtem Solarstrom“ durchgeführt. Die Ergebnisse sollen helfen, Angebote für die Elektromobilität zu verbessern. Ist der Herd aus? Sind die Fenster geschlossen? Hast du das Auto ausgesteckt? Für Nutzer von E-Mobilen wird die Einbindung in den […]


Projekt CO2-arme Stadt – reich an innovativen Ideen

Hochschule Aalen forscht an Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität Das Elektroauto überall mit selbst erzeugtem Ökostrom laden und das unabhängig vom Energieanbieter aber in Zusammenarbeit mit dem Infrastrukturbetreiber: Genau das soll durch das am 1. August gestartete Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) von der Hochschule Aalen in Zusammenarbeit mit der Überlandzentrale Wörth/I.-Altheim Netz AG […]

CO2-arme Stadt Logo

Logo eMobilisten

eMobilisten.de lädt ein: Unterstützen Sie die Entwicklung von Nachhaltigkeits-Labels für Elektromobilität!

Wir haben es uns auf emobilisten.de zur Aufgabe gemacht, Barrieren für den Erfolg der Elektromobilität abzubauen. Dazu werden auf dem Online-Portal aktuelle Fragen rund um die E-Mobilität diskutiert, mit dem Ziel, neue Lösungen zu entwickeln. Eine Herausforderung, der sich die Community gestellt hat, ist die Entwicklung von Nachhaltigkeits-Labels für die Elektromobilität. Nachhaltigkeits-Label sind Siegel, welche […]


Dienstleistungen für Elektromobilität: Erste Ergebnisse einer neuen Studie zu Marktpositionierung und Erfolgsfaktoren zum Download

Im Rahmen des Forschungsprojekts “Dienstleistungen für Elektromobilität: Förderung von Innovation und Nutzerorientierung (DELFIN)” untersucht das Fraunhofer IAO, wie neue Dienstleistungen Elektromobilität vorantreiben können. Für eine aktuelle Unternehmensumfrage befragte das Projektteam Anbieter im Bereich Elektromobilität in Deutschland. Anhand der Ergebnisse leiten die Forscher Methoden ab, um erfolgreiche Elektromobilitätsanwendungen zu entwickeln und umzusetzen. Diese Erfolgsfaktoren werden anschließend […]

Dienstleistungen für Elektromobilität_Fraunhofer IAO

Verbundprojekt REMONETAm 19. Januar 2017 findet von 15 bis 17 Uhr ein Workshop des Projekts remonet in Siegen statt.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer, den Sie hier herunterladen können:

Download (PDF, 130KB)


Call for Papers: 9. Wissenschaftsforum Mobilität

Seit 2008 findet jährlich das Wissenschaftsforum Mobilität an der Universität Duisburg-Essen statt und bietet eine Plattform zur intensiven Diskussion von Forschungsarbeiten zur Mobilität, einem Gebiet mit sehr dynamischer Entwicklung und großer thematischer Breite. Nachdem auf dem 7. Wissenschaftsforum 2015 stärker die internationalen Entwicklungen einbezogen wurden, und beim 8. Wissenschaftsforum 2016 mit dem Rahmenthema „Individual, Integrated […]

wissenschaftsforum-mobilitaet