Tagging-Archive: Elektromobilitätsdienstleistungen


E-Mobility-Atlas online!

Nach einer sechsmonatigen Betaphase ist der im Projekt DELFIN entwickelte E-Mobility-Atlas unter db.elektromobilitaet-dienstleistungen.de und e-mobility-atlas.de erreichbar. Mit dem Atlas wird das Ziel verfolgt, existierende Forschungsprojekte im Kontext der Elektromobilitätsforschung zu erfassen und miteinander zu vernetzen, um die Zusammenarbeit zu fördern und Synergien zu stärken. Dafür werden sowohl allgemeine Projektdaten wie Themenfelder und Laufzeit als auch […]


Neue Broschüre: Eine Roadmap für künftige Förderaktivitäten zu Elektromobilitätsdienstleistungen

In einer neuen Broschüre präsentiert das Projekt DELFIN eine Roadmap mit Empfehlungen für künftige Förderaktivitäten zu Elektromobilitätsdienstleistungen. Die PDF kann über den folgenden Link heruntergeladen werden: Empfehlungen für künftige Förderaktivitäten zu Elektromobilität: Eine Roadmap aus Sicht der Dienstleistungsforschung Produktinformation Format: PDF Dateigröße: 6,48 MB Seitenzahl: 15 Seiten Version: Kostenlose PDF zum Download Sprache: Deutsch  


DELFIN-Konsortialtreffen in Stuttgart: Rückblick und Vorschau

Am 10. Februar 2016 traf sich das Konsortium des Projekts DELFIN (“Dienstleistungen für Elektromobilität – Förderung von Innovation und Nutzerorientierung”) in Stuttgart. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft Organisation IAO lud seine beiden Projektpartner, das Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) und das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR), in das neu gestaltete Innovationslabor für Dienstleistungen “ServLab” ein. Das Projektteam […]


Karlsruhe Service Research Institute stellt in Brüssel erste empirische Ergebnisse bezüglich Geschäftsmodellen von Elektromobilitätsdienstleistungen in Deutschland vor

Im Rahmen des European Battery, Hybrid and Fuel Cell Electric Vehicle Congress (www.eevc.eu) präsentierte das Karlsruhe Service Research Institute am 3. Dezember 2015 eine weitere Iteration des Geschäftsmodellframework für Elektromobilitätsdienstleistungen und erste empirische Ergebnisse bezüglich Geschäftsmodellen von Elektromobilitätsdienstleistungen in Deutschland. Der etablierte Kongress bringt Forschung, Industrie und Politik aus dem Bereich Elektromobilität zusammen um Synergien […]


Gruppenfoto EmoTal

Wie die Elektromobilität im Alltag überzeugt: EmoTal präsentiert Ergebnisse der Elektro-Kfz-Fahrerumfrage

Ziel des Verbundprojekts „EmoTal – Nutzerzentrierte Elektromobilität Wuppertal“ ist die Entwicklung neuer Dienstleistungen im Bereich Elektromobilität. Der innovative Ansatz des Projekts ist der spezielle Fokus auf die Nutzerperspektive, um Mehrwerte für Nutzer zu schaffen, Bedarfe zu stillen und damit die Alltagstauglichkeit der Elektromobilität zu fördern. Die entscheidenden Grundlagen für die Umsetzung des Vorhabens stellen intensive […]


Startschuss “Projekt der Woche”: Neuigkeiten aus dem Förderschwerpunkt, brandaktuell serviert

Los geht’s: ab Mittwoch, 16. September 2015 stellen wir Ihnen unter Aktuelles jede Woche eine Projektaktivität zu Elektromobilitätsdienstleistungen aus dem Förderschwerpunkt fokussiert vor. Unter dem Schlagwort „Projekt der Woche” informieren wir Sie über aktuelle Ergebnisse und Anknüpfungspunkte für Unternehmen aus dem Bereich Elektromobilität.   Verpassen Sie nichts! Wie? Folgen Sie unserem RSS-Feed oder Twitter-Kanal und […]

Förderschwerpunkt "Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität

Symposium in Stuttgart zeigt: Elektromobilität braucht intelligente Dienstleistungen

Am 5. Februar 2015 war es soweit: 14 Verbundprojekte in dem durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Schwerpunkt „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität” sowie das Metaprojekt DELFIN stellten sich auf dem gleichnamigen Symposium am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart auf einem „Marktplatz” und in zwei Parallelsessions geballt der Öffentlichkeit vor. Nach einer Begrüßung […]


Elektromobil dank Dienstleistung: Interview mit dem Start-up fleetster

Im Rahmen der Forschungsaktivitäten sprach das DELFIN-Team vom Karlsruhe Service Research Institute (KSRI) am KIT mit Tim Ruhoff, dem Gründer des deutschen Start-ups fleetster. Fleetster ist eine innovative Corporate Carsharing-Lösung, welche besonderen Fokus auf Elektrofahrzeuge setzt. Im Folgenden präsentieren wir einen Auszug aus dem Interview.   Herr Ruhoff, welchen Beitrag können Dienstleistungen wie fleetster im Bereich […]